Blogs

WordPress vs. Blogger

Bloggen, also das Erstellen eines eigenen Blogs, ist bereits seit Jahren eine ungebrochen populäre Methode zur Selbstverwirklichung im Internet und hat längst der klassischen Webseite den Rang abgelaufen. Wer heute im Netz unterwegs ist und etwas auf sich hält, hat also seinen eigenen Blog. Wenn auch Sie auf diesen Trend aufspringen wollen, wird wohl eine der ersten Fragen sein, die Sie sich stellen, welche Blogger Software Sie denn verwenden sollten. Hier gibt es mittlerweile große Unterschiede, was mit verschiedener Blogger Software getan werden kann. Denn je nachdem, was Sie konkret machen wollen, ist vielleicht die eine der anderen Blogger Software vorzuziehen.

Weiterlesen

Lesenswerten Blog erstellen

Jeder Internet-Nutzer kann bei unterschiedlichen Anbietern kostenlos einen Blog erstellen und diesen mit beliebigen Inhalten füllen. Damit der Blog Leser findet, muss er sinnvolle Beiträge aufweisen und gut geschrieben sein.

Weiterlesen

Blogkommentare moderieren

Die meisten Bloganbieter stellen für die bei ihnen veröffentlichten Blogs eine Kommentarfunktion zur Verfügung. Damit keine unerwünschten oder möglicherweise rechtlich bedenklichen Beiträge in den Kommentaren vorhanden sind, müssen Blogger regelmäßig ihren Blog moderieren. Einige Bloganbieter legen in ihren Geschäftsbedingungen fest, dass Administratoren jeden bei ihnen geführten Blog moderieren dürfen. Diese Klausel wirkt sich nachteilig für den Blogger aus, da bei ihrer Anwendung er nicht mehr alleine seinen Blog moderieren kann. Auch wenn in der Praxis die Bloganbieter nur in Ausnahmefällen von einem ihnen zustehenden Moderationsrecht Gebrauch machen, greift die Klausel in die Rechte der Blogbetreiber ein, so dass sich die Suche nach einem auf sie verzichtenden Bloganbieter empfiehlt.

Weiterlesen

Kostenlosen Blog führen

Ein kostenloser Blog bietet dem Inhaber die Möglichkeit, eigene Gedanken mit anderen Internet-Nutzern zu teilen und eigene Projekte vorzustellen. Die Inhalte des Blogs verantwortet der Verfasser grundsätzlich alleine, er muss lediglich die Vorgaben des Anbieters einhalten. In den meisten Fällen muss ein kostenloser Blog nur wenige Vorgaben erfüllen, welche sich oft bereits aus gesetzlichen Vorschriften ergeben. So dürfen Blogbeiträge nicht gegen die Verfassung und den guten Geschmack verstoßen sowie selbstverständlich Straftaten weder verherrlichen noch zu solchen ausrufen. Je nach Betreiber unterschiedliche geregelt ist, inwieweit ein kostenloser Blog erotische Inhalte und eigene Werbung des Bloggers enthalten darf.

Weiterlesen